MITTELSTREU

Einzigartige Abenteuerrallye durch zehn Länder

7500 Kilometer, 10 Länder, weder Navi noch GPS oder Autobahnen. Das sind die Spielregeln beim Baltic Sea Circle, der wohl nördlichsten Abenteuerrallye in Europa.
Heißes Gefährt: Der VW T4 Bus des NOx Racing Teams ist Dreh- und Angelpunkt der nördlichsten Abenteuerrallye, die Fabian Liebst aus Mittelstreu mit vier Studienkollegen in diesen Tagen unternimmt. Foto: Foto: Fabian Liebst
7500 Kilometer, 10 Länder, weder Navi noch GPS oder Autobahnen. Das sind die Spielregeln beim Baltic Sea Circle, der wohl nördlichsten Abenteuerrallye in Europa. Es zählt nicht Geschwindigkeit, sondern das Abenteuer und die Erlebnisse. Ein Roadbook gibt den Teilnehmern eine mögliche Route vor, stets durchs Hinterland und an vielen interessanten Plätzen vorbei. Außerdem ist täglich eine Aufgabe zu erfüllen, die mit der Kultur und den Gepflogenheiten des betreffenden Landes zu tun hat. Dieses Jahr stellen sich 250 Teams dieser Herausforderung und mit dabei ist ein Team von fünf ehemaligen Studienkollegen der ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen