Windshausen

Eiserne Hochzeit: Zwei, die sich perfekt ergänzen

Zufrieden und glücklich sind Felix und Klara Arnold aus Windshausen. Sie feiern am Sonntag, 14. Juli, ihren 65. Hochzeitstag. Foto: Brigitte Chellouche

Zufrieden sitzen Klara und Felix Arnold nebeneinander, wenn sie von früher erzählen. Unter anderem, wie sie sich kennengelernt haben. Da huscht doch das eine oder andere verschmitzte Lächeln über ihre Gesichter. "Mir hat er schon immer gefallen", erzählt Klara lächelnd. Felix dagegen erzählt lieber vom Tanzsaal in Windshausen. "Da hat sich die Jugend getroffen. Wir hatten ja nicht viele Möglichkeiten." Er habe seinen transportablen Plattenspieler und Schallplatten mitgenommen und in dem Saal Musik gemacht, sagt er. "Dann haben wir getanzt." Da sei ihm die Klara schon aufgefallen.

Jedenfalls merkten beide bald, dass sie sich gerne mögen und haben dann ein Jahr später geheiratet. Das war am 14. Juli 1954. "Es war eine schöne Hochzeit, aber gleichzeitig eine traurige Hochzeit", erzählt Felix und Klara nickt. Das Schwein war geschlachtet, die Kuchen gebacken, es war alles vorbereitet, alle freuten sich. Und dann geschah das Unglück, der Vater von Felix Arnold starb am Vorabend der Hochzeit. "Wir konnten nicht mehr absagen", sagen beide. "An dem einen Tag haben wir Hochzeit gefeiert, am nächsten Tag war die Beerdigung." Nach dem Tod des Vaters musste Felix sofort die Landwirtschaft übernehmen.

Klara und Felix Arnold sind zufrieden und glücklich miteinander

Klara, die auch aus Windshausen stammt, aus der Hauptstraße 56, Felix aus der Hauptstraße 28, zog nach der Hochzeit in sein Elternhaus und halft kräftig bei der Landwirtschaft mit, bis die Kinder auf die Welt kamen. Im März 1956 eine Tochter, im Januar 1958 die zweite Tochter und im September 1959 die dritte Tochter. Im Januar 1966 erblickte dann der Sohn die Welt. Klara versorgte den Haushalt, zog die Kinder groß und half auch in der Landwirtschaft mit. Sie leben bis heute ein zufriedenes und glückliches Leben.

Bis heute wohnen Klara und Felix Arnold in seinem Elternhaus, wobei das Haus inzwischen insgesamt erneuert wurde und nur noch das Grundstück von früher stammt. Felix arbeitete sein Leben lang als Landwirt, erst 1993 gab er die Landwirtschaft ab. Er war im Bauernverband, Genossenschaftsverband Bayern und in der Kirchenverwaltung ehrenamtlich tätig. Zudem betätigte er sich als Feldgeschworener, Kirchenpfleger und in der Gemeinde Windshausen.

Felix ist immer an der Seite seiner Klara

Es geht ihnen gut, sie strahlen Zufriedenheit aus. Sie ergänzen sich gut. Klara sitzt seit eineinhalb Jahren im Rollstuhl, die Knochen seien nicht mehr so stabil, sagt sie. Felix ist immer an ihrer Seite und hilft ihr bei allen Gelegenheiten.

Sie lesen viel, Klara löst gerne Kreuzworträtsel und sie spielen Schafkopf, am liebsten mit dem Urenkel. Fernsehen schauen sie weniger, nur ab und zu die Nachrichten, Theaterstücke und Tierdokumentationen, und immer gemeinsam. In Urlaub sind sie einige Mal gefahren, erst als die Kinder groß waren und dann meist mit dem Bauernverband.

Ihre Eiserne Hochzeit feiern Klara und Felix Arnold im engsten Kreis innerhalb ihrer Familie am Sonntag, ihrem 65. Hochzeitstag.

Schlagworte

  • Windshausen
  • Brigitte Chellouche
  • Bauernverbände
  • Beerdigungen
  • Eiserne Hochzeit
  • Elternhaus
  • Heiraten
  • Hochzeiten
  • Hochzeitstage
  • Landwirte und Bauern
  • Landwirtschaft
  • Söhne
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0

Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!