Bad Neustadt

Eltern mussten Betrunkenen nach Hause holen

Die Polizei musste den Betrunkenen fesseln. Foto: Bernd Settnik/dpa

In Schutzgewahrsam hat die Würzburger Bundespolizei hat am Donnerstagnachmittag einen völlig hilflosen Mann am Hauptbahnhof in Würzburg. Eine Streife fand den 35-jährigen aus Rhön-Grabfeld gegen 17.50 Uhr. Der Mann lag  vor dem Eingang des Hauptbahnhofs in Würzburg und kkonnte weder gehen noch stehen. In der Wache angekommen, beleidigte der Mann die Beamten auf das übelste und leistete Widerstand durch Tritte und Schläge. Er musste schließlich an Händen und Beinen gefesselt werden. Nachdem er sich beruhigt hatte, konnte er seinen Eltern übergeben werden. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren wegen Beleidigung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte. 

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Bad Neustadt
  • Bundespolizei
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!