Sulzdorf

Erfurter Forststudenten graben im Grabfeld

Die Untersuchung des Bodens und seiner Bedeutung für das pflanzliche Leben lautete ihre Aufgabenstellung.
Forstwirtschaftsstudenten aus Erfurt erkundeten den Waldboden und Aufschlüsse im Bereich der Gemeinde Sulzdorf. Foto: Bernhard Kühnel
Der Boden ist der Ursprung allen pflanzlichen Lebens! Mit dieser Erkenntnis und großem Wissensdurst brach eine Gruppe von 18 Forstwirtschaftsstudenten aus der thüringischen Landeshauptstadt Erfurt sowie als Gäste einige Forstinspektor-Anwärter der Bayerischen Forstverwaltung ins Grabfeld auf. Unter der Führung ihres Professors für Forstliche Standortslehre Dr. Dirk Landgraf besuchten sie interessante Landschaftsteile im Bereich Sulzdorf und Serrfeld. Der sehr lehrreiche Tag begann nach der Begrüßung durch Prof.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen