Fladungen

Erstmals wieder Mitgliederzuwachs beim Rhönklub-Zweigverein Fladungen

Ehrungen beim Rhönklub-Zweigverein von links: stellvertretender Vorsitzender Heribert Sopp, Martina Müller, Andreas Bott, Roswitha Jäger, Lothar Koch, Vorsitzende Dr. Sabine Fechter
Ehrungen beim Rhönklub-Zweigverein von links: stellvertretender Vorsitzender Heribert Sopp, Martina Müller, Andreas Bott, Roswitha Jäger, Lothar Koch, Vorsitzende Dr. Sabine Fechter Foto: Burkard Schmitt

Nach Begrüßung durch die 1. Vorsitzende Dr. Sabine Fechter und einem Grußwort der 2. Bürgermeistern Eva Kalla hielt die Vorsitzende im Rahmen der Jahreshauptversammlung - hat vor dem Ausbruch der Corona-Krise im Landkreis stattgefunden - Rückschau auf die Aktivitäten des Rhönklub-Zweigvereins. Auch in der vergangenen Saison setzte der Zweigverein darauf, das Programm mit unterschiedlichen Wanderführern zu gestalten, um möglichst viele verschiedene Themen anbieten zu können. Genau dieses breite Spektrum mache den Verein für Menschen mit unterschiedlichen Interessen attraktiv.

Neben einer naturkundlichen Wanderung gab es thematisch vielseitige Ganztageswanderungen genauso wie Halbtagswanderungen. Außerdem wurde eine Fahrradtour angeboten. Hinzu kommen die wöchentlich stattfindenden "Gesundheitswanderungen", die seit November 2017 sehr erfolgreich laufen und von Wanderwart Christof Wehner betreut werden.

Übungstreffen der Volkstanzgruppe

Die mittlerweile traditionelle eintägige Kulturfahrt führte 2019 ins Taubertal nach Creglingen mit dem Besuch des berühmten Riemenschneider-Altars und nach Bad Mergentheim. Zudem fanden drei Familienveranstaltungen statt. Schließlich wurden die regelmäßigen Übungstreffen der Volkstanzgruppe genannt. Die Leiterin Eva Kalla betonte, dass diese immer noch regelmäßig probe und zu besonderen Anlässen wie z. B. dem Kiliani-Volksfest in Würzburg in der Öffentlichkeit auftrete. Sie stellte die Idee vor, nächstes Jahr wieder ein offenes Tanzen mit Musik bzw. Gesang im Museumsgasthof zu veranstalten.

Über zwei der zahlreichen Ruhebänke, die von Rhönklubmitgliedern finanziert und von der Vorstandschaft aufgestellt wurden, hat die Vorsitzende in der dritten Quartalsausgabe der Vereinszeitschrift "Die Rhön" berichtet. Die fleißigen Helfer und die Geschichten um diese Bänke sind nun auch schriftlich und bildlich für die Nachwelt festgehalten.

Mit ein paar Stichworten gab die Vorsitzende einen Ausblick auf die neue Wandersaison: Neu ist die Gestaltung des Wander- und Veranstaltungskalenders 2020, der jetzt in übersichtlicher Aufmachung daherkommt. Den Beteiligten war es wichtig, dass bei den Wanderungen alle drei Bundesländer der Rhön berücksichtigt werden.   Die Tages-Kulturfahrt mit Kulturwartin und Reiseleiterin Hermine Fick geht Anfang August 2020 nach Bad Windsheim ins Fränkische Freilandmuseum.

Gemeinsame Veranstaltung mit dem Rhönmuseum

Die Vorsitzende stellte in Aussicht, dass dieses Jahr mit dem Rhönmuseum eine gemeinsame Veranstaltung in dessen Räumen durchgeführt werden wird. Angedacht ist die Nikolausveranstaltung am 6. Dezember für Kinder, Eltern und Großeltern. Abschließend wurde noch Werbung für eine T-Shirt-Aktion gemacht. Sobald es wärmer wird, sollen T-Shirts mit den Logos des Fladunger Rhönklubs angeschafft werden.

Wanderwart Christof Wehner berichtete von 14 Wanderungen, die insgesamt 88 Kilometer betrugen. Die wöchentlich stattfindenden Gesundheitswanderungen ergaben insgesamt 208 Kilometer. Rechnet man noch die Wanderungen der Senioren außerhalb des Wanderplanes hinzu, komme man sogar auf beachtliche 546 Kilometer, die im Jahr zurückgelegt wurden.

2. Naturschutzwart Hans-Peter Fuchs informierte über die Aktivitäten am Biotop bei Brüchs zum Schutz der Geburtshelferkröte. In dem trockenen Sommer 2019 mussten bis zu 30.000 Liter Wasser bewegt werden, um das Überleben im Teich zu gewährleisten.  

Zahlreiche Wege neu markiert bzw. überprüft

Nach Auskunft von Wegewart Heiko Mock habe sich die Erneuerung der Wege mittels des neuen Markierungssystem in der Praxis bewährt. Insgesamt wurden zahlreiche Wege neu markiert bzw. überprüft.  

Familienwartin Barbara Ramann berichtete von den Angeboten, die sich speziell an die Familien gerichtet waren und nannte unter anderem die Emmauswanderung und das Ferienprogramm auf dem Barfußwanderweg von Frankenheim zum Heimatblick. 

Mitgliederrückgang konnte gestoppt werden

Der Bericht des Kassierers Stefan Lampert über die Mitgliederentwicklung und der Kassenbericht wurden von der Vorsitzenden übernommen. Das erste Mal seit vielen Jahren ist wieder Zuwachs von vier Mitgliedern zu verzeichnen, und somit konnte der stetige Mitgliederrückgang gestoppt werden. Momentan gibt es 225 Hauptmitglieder und 196 Anschluss-/Familienmitglieder, hinzuu kommen 14 Jugendliche und elf Fördermitglieder. Was die Finanzen des Vereins betrifft, konnte der Kassier Stefan Lampert eine ordentliche Kassenprüfung belegen. Die Kassenprüferinnen Emmy Breunig und Ilse Burger bestätigten dies in ihrem Bericht und die Vorstandschaft wurde einstimmig entlastet.

Eine besondere Überraschung war die Anwesenheit des Mitglieds Martina Müller, die zu ihrer Ehrung für 50 Jahre Mitgliedschaft extra aus Hannover angereist war. Für 25 Jahre Mitgliedschaft wurden ausgezeichnet: Karlheinz Bauer, Andreas Bott, Siegfried Eder, Anneliese Eder, Roswitha Jäger, Lothar Koch, Thomas Späth, Ronalt Stelte, Renate Voigtberger. 40 Jahre Mitgliedschaft: Albin Dietz; 50 Jahre Mitgliedschaft: Armin Hennemann und Martina Müller.

Bevor man zum geselligen Beisammensein überging, bedankte sich der stellvertretende Vorsitzende Heribert Sopp bei der 1. Vorsitzenden und der gesamten Vorstandschaft für das gute und harmonische Miteinander. Es mache Spaß, sich für den Verein zu engagieren.

Hinweis der Redaktion: Die Jahreshauptversammlung hat bereits vor dem Ausrufen der Ausgangsbeschränkung stattgefunden. 

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Fladungen
  • Familien
  • Familienveranstaltungen
  • Rhönklub
  • Senioren
  • Veranstaltungskalender
  • Öffentlichkeit
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!