Mellrichstadt

Es geht ums Geld: Die AOK besucht das PÜZ in Mellrichstadt

Pflege üben kostet Geld. In Sachen Kosten–Übernahme muss sich das Pflegeübungszentrum mit den Pflegekassen einigen. Die AOK hat Regelungen vereinbart und das PÜZ besucht.
Ulli Feder zeigt im PÜZ wie mit Attrappen Barrieren – zum Beispiel ein Unterschrank unter dem Waschbecken im Bad – simuliert werden können. Foto: Anja Behringer
Inwiefern sich Pflegekassen an den Kosten ihrer Kunden für einen Aufenthalt im Pflegeübungszentrum in Mellrichstadt beteiligen, muss ausgehandelt werden. Da das PÜZ, eine Einrichtung des Caritasverbands Rhön-Grabfeld, ein Modellprojekt ist, gibt es noch keine Vorgaben. Die AOK hat nun einen Vertrag mit dem Pflegeübungszentrum abgeschlossen, welche Kosten übernommen werden.Was wird bezahlt?In der Vereinbarung, die zunächst auf ein Jahr befristet ist, erklärt sich die Pflegekasse der AOK Bayern bereit, während einem Aufenthalt ihrer Kunden von maximal drei Wochen im Pflegeübungszentrum die Kosten für bis zu ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen