Bad Königshofen

Essen brennt auf Herd an: Feuerwehr rettet schlafenden Mann

Die Feuerwehr musste am Freitag in Bad Königshofen ausrücken und einen Mann retten. Ein 57-Jähriger war eingeschlafen, obwohl das Essen noch auf dem Herd köchelte.  Foto: Stefan Sauer/dpa

Am Freitagabend erhielt die Polizei eine Mitteilung über aufsteigenden Rauch aus einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus am Hohen Marktstein in Bad Königshofen. Vor der Streife war bereits die Feuerwehr vor Ort. Aufmerksame Nachbarn hatten nämlich den Rauchmelder, der im Flur anschlug, bemerkt und sofort die Floriansjünger gerufen.

Vor Ort stellten alle Beteiligten dann fest, dass ein 57-jähriger Bewohner sein Abendessen auf dem Herd zubereiten wollte. Er schlief dann jedoch im Wohnzimmer ein. Die Feuerwehr öffnete schließlich die Wohnungstüre, so dass der Mann nach draußen gebracht werden konnte. Nach kurzer Behandlung im Rettungswagen ging er wieder in seine Wohnung. Am Herd entstand Sachschaden in Höhe von 500 Euro.

Schlagworte

  • Bad Königshofen
  • Essen
  • Feuerwehren
  • Männer
  • Polizei
  • Rettung
  • Wohnungen
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte vorher an.

Anmelden

Sie sind noch kein Mitglied auf mainpost.de? Dann jetzt gleich hier registrieren.