Bad Neustadt

Etliche Verstöße gegen Ausgangsbeschränkung in Rhön-Grabfeld

Polizei hatte am Wochenende auch im Landkreis Rhön-Grabfeld etliche Einsätze und Verstöße zu verzeichnen.

Knapp über eine Woche dauert die bayernweite Ausgangsbeschränkung an, um die Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen. Am Samstag registrierte die Polizei bei Kontrollen diesbezüglich mehr als 190 Einsätze in Unterfranken, in insgesamt 340 Fällen wurde Anzeige wegen Verstößen gegen das Infektionsschutzgesetz erstattet.

Auch im Landkreis Rhön-Grabfeld musste die Polizei mehrfach eingreifen. So stießen die Beamten am Samstagabend in Herschfeld auf eine sechsköpfige Gruppe, die sich an einer Parkbank in der Sonnenlandstraße aufhielt. Bei der weiteren Kontrolle fanden die Beamten schließlich noch eine geringe Menge Betäubungsmittel. Somit kommen zu den Verstößen gegen das Infektionsschutzgesetz noch Anzeigen gegen das Betäubungsmittelgesetz dazu.

In Niederlauer hatten sich mehrere Jugendliche gegen 15 Uhr an der Wehranlage zum Shisha-Rauchen getroffen. Zwei junge Männer konnten von der Polizei noch angetroffen werden und wurden angezeigt.

In der Nähe des VfL-Sportplatzes in Bad Neustadt gestalteten zwei Jugendliche verbotenerweise ihre Freizeit. Das Duo zeigte sich laut Polizei ausgesprochen uneinsichtig und wurden nach Hause geschickt. Mit Anzeigen endete zudem gegen 14.50 Uhr eine Grillparty im Bereich der Brendanalge. Weiter hatte sich eine Dreiergruppe gegen 15.30 Uhr vor dem Kaufland auf einer Bank getroffen, das Trio unterhielt sich und rauchte zusammen.

Dass auch das Abholen von auf eBay Kleinanzeigen gekauften Waren nicht zulässig ist, musste am Samstagmittag ein 45-jähriger Fahrer eines Toyotas in Saal feststellen. Bei der Kontrolle gab er an, eine Kappsäge kaufen zu wollen, die über das Internetportal angeboten worden ist. Dies stellt jedoch keinen triftigen Grund zum Verlassen des Hauses dar.

Was ist überhaupt erlaubt? 

Die unterfränkische Polizei erklärt abschließend, dass die Ausgangsbeschränkung absolut notwendig sei, um die Ausbreitung des Virus zu verlangsamen. Das Verlassen der eigenen Wohnung sei nur beim Vorliegen triftiger Gründe (beispielsweise Beruf nachgehen, Arztbesuch, Einkaufen) erlaubt. Die Bestimmungen im Einzelnen finden sich im Internet unter https://www.stmgp.bayern.de/wp-content/uploads/2020/03/20200320_av_stmgp_ausgangsbeschraenkung.pdf.

Rückblick

  1. Wo im Landkreis Bad Kissingen die Corona-Hotspots lagen
  2. Stau im Stall: Bei Schweinehaltern in MSP könnte es eng werden
  3. Was der Tönnies-Skandal für Metzgereien im Landkreis bedeutet
  4. Nach Corona-Fall an Schweinfurter Schule: Bisher alle Tests negativ
  5. Teststrecke in Marktheidenfeld nicht mehr für jeden offen
  6. Feiern und Veranstaltungen: Das ist trotz Corona endlich wieder möglich
  7. Schweinfurt: Wie Corona die Kultur noch immer im Griff hat
  8. Zeil: Schüler schicken eine Corona-Zeitkapsel in die Zukunft
  9. Normalbetrieb an den Schulen? Für Schulleiter  kaum denkbar
  10. Trotz Corona: Medizinstudenten sollen am Krankenbett lernen
  11. Große Covid-Studie in Würzburg: Wie verbreitet ist das Virus?
  12. Umfangreiche Tests nach Corona-Fall am Olympia-Morata-Gymnasium
  13. Im Auto oder Stadion: Schweinfurts Schulen planen Abschlussfeiern
  14. Corona: Derzeit sieben Infizierte im Landkreis Haßberge
  15. Telefon-Marathon: Wer kommt zur Kur ins  Haus am Kurpark?
  16. Uni und FHWS: Wie geht es nach dem Corona-Semester weiter?
  17. Corona: Familien und Kinder hatte kaum einer im Blick
  18. Pflicht bei Corona wie bei Masern - darf man zum Impfen zwingen?
  19. Schulschließung: Corona-Fall an Schweinfurter Gymnasium
  20. Sie haben die Nase voll von der Maske
  21. Pontifikalamt: Wer muss wann in der Kirche Mundschutz tragen?
  22. Iphöfer Altenzentrum kommt gut durch die Krise
  23. Gesundheitsamt zu Kita-Schnupfen: Muss keine Krankheit sein
  24. Eltern in Aufruhr: Reicht eine Rotznase für Kita-Auschluss?
  25. Corona-Tests für alle: Der Andrang hält sich noch in Grenzen
  26. Corona-Verdacht: Französische Familie im Landkreis Kitzingen gestrandet
  27. Corona in Main-Spessart: Gute Nachrichten aus Frammersbach
  28. Fleischkauf: Kunden wollen wissen, wo ihr Schnitzel herkommt
  29. Ein weiterer neuer Coronafall in Rhön-Grabfeld
  30. Was Besucher der Würzburger Krankenhäuser beachten müssen
  31. Kissinger haben kein Interesse an Gebührenstundung wegen Corona
  32. Corona: Gewerkschaften befürchten Schlimmes für Mainfranken
  33. Kreis Kissingen: So schwer hat Corona die Kur getroffen
  34. Würzburger Anwalt fordert Schadenersatz für Corona-Lockdown
  35. Corona an der Mittelschule Frammersbach: Es wird weiter getestet
  36. Rhön-Grabfeld: Kein neuer Corona-Fall gemeldet
  37. Schausteller Uebel klagt gegen den Freistaat
  38. Corona-Landkarte: Welche Orte bisher betroffen waren
  39. Corona-Abitur: Prüfungen auf Abstand und Abschluss ohne Ball
  40. Corona: Wie viel Bad Kissingen weniger in der Stadtkasse hat
  41. Sand am Main: Sommerkino statt Altmain-Weinfest
  42. Corona: Landkreis Haßberge schließt Teststrecke für Hausärzte
  43. Bad Kissingen: Zahl der Corona-Fälle leicht nach unten korrigiert
  44. Vorsicht mit dem "Webinar": Warum es teuer werden kann
  45. Marktheidenfeld: Ungewöhnliches Konzept als Laurenzi-Ersatz
  46. Ochsenfurt: Ab Samstag wieder Tagestickets im Maininselbad
  47. Nordheim: Die Reisebusse rollen nach der Corona-Pause wieder
  48. Kirchlauter: Warum eine Sängerin nicht mehr singen darf
  49. Corona im Haßbergkreis: Zwei neue Infizierte
  50. Keine Lockerung: Kneipen, Bars und Clubs in Bayern bleiben zu

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Bad Neustadt
  • Bad Königshofen
  • Betäubungsmittel
  • Betäubungsmittelgesetz
  • Coronavirus
  • Häuser
  • Infektionsschutzgesetz
  • Kaufland
  • Kleinanzeigen
  • Polizei
  • Wohnungen
  • Wohnungsbesitz
  • Zeitungsanzeigen
  • eBay
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!