Eußenhausen

Eußenhausen: Eine Sitzmauer auf der ehemaligen Grenze

Die "Sitz- und Stehmauer" am Skulpturenpark Deutsche Einheit ist fertig gestellt. Sie ist genau auf der ehemaligen deutsch-deutschen Grenze errichtet Foto: Hanns Friedrich

Der Berliner Aktionskünstler Jimmy Fell, gebürtig aus Niederlauer, hat sein jüngstes Werk an der Eußenhausener Schanz fertiggestellt: seine "Sitzmauer" mit einer "Feuerstelle als Kunstwerk".

Die "Sitzmauer" ist teils auch als "Stehmauer" gedacht, sagt der Künstler und zeigt, dass man von hier aus den gesamten Bereich des "Skulpturenparks Deutsche Einheit", vor allem den ehemaligen Wachturm im Auge hat. Genau so sei das gewollt. Die in die Sitzmauer eingearbeitete Feuerstelle wird als Kunstwerk ausgewiesen, denn ein echtes Feuer darf hier, wegen der Nähe zum Wald, nicht entzündet werden. Bei der Arbeit an seinem jüngsten Werk bekam er immer wieder Hilfe von Freiwilligen.

Fahnen und eine Freiheitsstatue

Weiter gearbeitet haben auch die Schülerinnen und Schüler in den Kunstklassen des Rhön-Gymnasiums Bad Neustadt. Hier entstehen neue Fahnen für den Skulpturenpark. Außerdem haben die Schülerinnen und Schüler eine fünf Meter große Freiheitsstatue gemalt, wobei jeder Schüler einen Teilbereich von 45 mal 70,7 Zentimeter ausführte. Insgesamt 28 Felder, bearbeitet von einer 12. Klasse. Jedem Schüler war freigestellt, sein Schild zu bemalen wie er wollte. Nur die Kontur war vorgegeben: von weitem betrachtet, sollte die Freiheitsstatue allerdings erkennbar sein.

Als Jimmy Fell nun das Rhön-Gymnasium besuchte, war er überrascht: "Ich erwartete ein buntes Durcheinander und befürchtete schon, dass es eventuell zu bunt werden könnte". Doch die Schüler hatten abgestimmt und entschieden, dass alle mit derselben Farbe malen, sodass eine klare große Freiheitsstatue entsteht. "Ich nehme an, die Farben sind auf die Europastatue bezogen, das hat mich wirklich überrascht, ich bin begeistert", lobte Fell. Die Einweihung der neuen Werke findet am Freitag, 8. November , unter dem Motto "Friday for Europe" im Skulpturenpark Deutsche Einheit statt.

Schüler des Rhön-Gymnasiums Bad Neustadt haben diese fünf Meter große Freiheitsstatue gemalt. Sie wird am 9. November am Skulpturenpark Deutsche Einheit vorgestellt. Foto: Hanns Friedrich

Schlagworte

  • Eußenhausen
  • Hanns Friedrich
  • Aktionskünstler
  • Eußenhausen
  • Freiheitsstatue
  • Künstlerinnen und Künstler
  • Skulpturenparks
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!