BURGLAUER

Ex-Lebensgefährtin in die Falle gelockt

Mit einem Vorwand wurde eine 29-Jährige an einen entlegenen Ort gelockt. Doch anstatt ihren Hund ausgehändigt zu bekommen, wurde die Frau brutal zusammengeschlagen.
Polizeifahrzeug (Symbolbild)
Polizeifahrzeug (Symbolbild) Foto: Andreas Gebert (dpa)
Ein 29-Jähriger steht im Verdacht, am Samstag seine Ex-Lebensgefährtin angegriffen und verletzt zu haben. Offenbar hat er die Frau unter dem Vorwand, einen Hund übergeben zu bekommen, zum Tatort gelockt. Gegen den Mann wurde inzwischen Haftbefehl wegen gefährlicher Körperverletzung erlassen, schreibt die Polizei in ihrem Bericht.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen