BAD NEUSTADT

Fair trade in der Pause

Alles Fair trade? Na klar! Schüler der Fachgruppe Soziales mit Lehrkraft Ingrid Volkheimer beim Pausenverkauf Foto: Michaela Greier

„Fair trade im Pausenverkauf“ hat sich die Klasse 7cM der Mittelschule Bad Neustadt in dieser Woche auf die Fahnen geschrieben und entsprechend selbst gebackenen Kuchen mit Bananen aus fairem Handel verkauft. Im fächerübergreifenden Projekt wurde den Schülern die Lebensumstände der Kinder und deren Eltern in Lateinamerika nähergebracht; das Thema „Verantwortung und Gerechtigkeit in der Welt“ sollte sensibilisieren. Geschockt zeigten sich die Mädchen und Jungen über die menschenunwürdigen Arbeitsverhältnisse der Bananengroßkonzerne und den niedrigen Löhnen. „Wir werden unsere Eltern beim Einkaufen nun auf die Lebensmittel aus fairem Handel aufmerksam machen“, meinten sie übereinstimmend. Der Erlös des Pausenverkaufs, bei dem alle Produkte rasend schnell über die Theke gingen, geht an das Tierheim Wanningsmühle.

Schlagworte

  • Bad Neustadt
  • Martin Gehlen
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!