Ostheim

Fast 1200 Euro für das Willmarser Nicolhaus

Fröhliche Gesichter bei der Spendenübergabe an das Nicolhaus. Unser Foto zeigt KU-Vorsitzende Susanne Orf (Mitte) sowie Silke Braungardt-Gerhart, Ulrike Weydringer und Melanie Schmitt von der Tourist-Info mit dem Heimverantwortlichen Gregor Koob, Kindern des Nicolhauses und jungen Musikern des Ostheimer Jugendorchesters „ffortissimo“, die in Vertretung von Stadtmusikmeister Walter Bortolotti der Spendenübergabe beiwohnten. Foto: Eva Wienröder

Das Benefizkonzert für das evangelische Kinderheim Nicolhaus in Willmars, das im Rahmen des Ostheimer Adventsmarktes in der St. Michaelskirche veranstaltet wurde, war ein voller Erfolg. Die Besucher waren begeistert und auch in Sachen Spenden kann man nun ein positives Fazit ziehen. Fast 1200 Euro – um genau zu sein 1173,49 Euro – sind bei der wohltätigen Aktion zusammengekommen.

Am Mittwochnachmittag konnte Susanne Orf, die Vorsitzende des Kommunalunternehmens (KU) Tourismus und Marketing der Stadt Ostheim mit Kolleginnen der Tourist-Info den symbolischen Scheck an den kommissarischen Heimleiter Gregor Koob und eine Schar fröhlicher Kinder übergeben. Das gesteckte Ziel, 1000 Euro mit dem Konzert zu erlösen, konnte sogar noch überboten werden, freute sich Orf, die damit auch ihre Wette gegen ihr Team von der Tourist-Info gewonnen hatte.

Geld wird für einen Trainingswohnbereich verwendet

„So strahlende Verlierer habe ich noch nie gesehen“, schmunzelte die KU-Vorsitzende, denn auch ihre Mitarbeiterinnen Silke Braungardt-Gerhart, Franziska Friedrich, Ulrike Weydringer und Melanie Schmitt freuten sich sehr über den Spendenerfolg.

Gregor Koob dankte im Namen der Einrichtung und konnte bereits berichten, wofür die Spende Verwendung finden wird. Im Nicolhaus möchte man einen Trainingswohnbereich für die älteren Bewohner einrichten, mit speziellen Angeboten für die Jugendlichen und Heranwachsenden, um sie auf das spätere Leben außerhalb des Heimes vorzubereiten. Und für die Außenanlage möchte man noch ein Spielgerät anschaffen.

Dank an die Mitwirkenden, Besucher und Spender

Für die beiden Vorhaben könne man die Finanzspritze gut gebrauchen, so Koob, der mit Orf allen Mitwirkenden des Konzertes, Besuchern und Spendern noch einmal dankt. Dank geht auch an Stadtmusikermeister Walter Bortolotti, der bei der Zusammenstellung des Programmes behilflich war.

Schlagworte

  • Ostheim
  • Eva Wienröder
  • Benefizkonzerte
  • Erfolge
  • Evangelische Kirche
  • Freude
  • Heranwachsende
  • Konzerte und Konzertreihen
  • Spenden
  • Spenderinnen und Spender
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!