NIEDERLAUER

Ferienkinder machten das Lokführer-Diplom

Stolz zeigten sich die Kids des Niederläurer Ferienprogramms nach der Verleihung des „Lokomotivführer-Diploms“ durch den „Herrn der Garteneisenbahn“, Wilhelm Ritter. Foto: Ritter

„Schauen, staunen, üben für das Lokführer-Diplom“ lautete das Motto des Musikvereins Niederlauer im Rahmen des Niederläurer Ferienprogramms beim praktischen Erkunden von „Willis Gartenbahn“ in Bad Königshofen.

Der „Herrn der Gartenbahn“, Wilhelm Ritter, stellte er seine Anlage bei einem Rundgang vor. Die Gartenbahnanlage wurde 2013 in unzähligen Arbeitsstunden erbaut und seitdem durch den pensionierten Zollbeamten zu einem regelrechtem Schmuckstück erweitert. Jahr für Jahr kamen weitere Züge, weitere liebevoll selbst gebaute Figuren und Gebäude hinzu. Aktuell wird die Gartenbahn mit vier Zügen befahren.

Die Anlage ist in mehrere Themenbereiche aufgeteilt. So findet der Modelleisenbahnfreund die Themenlandschaften „Wald und Holz“, „Steinbruch“, „Landschaft mit und um einen Teich“ und einen „technischen Bahnbetrieb“ vor.

Ein Höhepunkt ist ohne Zweifel die Modell-Sesselbahn über den mit Goldfischen besetzten Teich. Personen, Tiere der verschiedensten Art, liebevoll gestaltete Bahnhöfe, Bauernhöfe mit Stall und Vieh und selbst „Waltraud und Mariechen“ aus Fürth und die „Niederläurer Blaskapelle“ sind auf den Zügen zu finden.

Alle Kinder legten bei dem Besuch das „Lokomotivführer-Diplom“ ab. Die Prüfungsaufgabe bestand aus einem Fahr- und Rangierdienst, der in Zweier-Teams geprüft wurde. Willi Ritter freute sich, dass es alle Kids geschafft hatten.

Im Wechsel zum Erwerb des „Lokomotivführer-Diploms“bot die lizenzierte Trainerin Helga Jablonski, die Jahrzehnte lang in Burglauer die Gymnastikprogramme leitete, im Aktivpark von Bad Königshofen Meditation in der „Champagner Saline“ und Fitnessprogramme an.

Zum Abschluss durften sich alle mit Würstchen und Getränken stärken.

Schlagworte

  • Niederlauer
  • Manfred Mellenthin
  • Musikvereine
  • Wilhelm
  • Wurst und Würstchen
  • Würste und Würstchen
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0

Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!