RHÖN-GRABFELD

Feuerwehr hat neue Atemschutzgeräteträger

Die Bedeutung des Atemschutzes dokumentierten eine 18 Feuerwehrleute aus acht Wehren der drei Bezirke beim Lehrgang für Atemschutzträger des Kreisfeuerwehrverbandes Rhön-Grabfeld.
Feuerwehr hat neue Atemschutzgeräteträger
(kar) Die Bedeutung des Atemschutzes dokumentierten eine 18 Feuerwehrleute aus acht Wehren der drei Bezirke beim Lehrgang für Atemschutzträger des Kreisfeuerwehrverbandes Rhön-Grabfeld. Foto: Foto: Katharina Rösch
Die Bedeutung des Atemschutzes dokumentierten eine 18 Feuerwehrleute aus acht Wehren der drei Bezirke beim Lehrgang für Atemschutzträger des Kreisfeuerwehrverbandes Rhön-Grabfeld. In der Übungsstrecke in der Feuerwache Bad Neustadt erlernten die Teilnehmer das Wissen zum Handhaben der Atemschutzgeräte besonders im Ernstfall. In der Ausbildung sind auch die Bereiche $?? Gefahren der Einsatzstelle sowie Brennen und Löschen enthalten. Der Leiter der Atemschutzübungsstrecke, Kreisbrandmeister Detlef Maag (links im Bild) freute sich, dass sich der neue Ausbildungsmodus an den drei Samstagen bewährt habe.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen