BAD KÖNIGSHOFEN

Fischbörse war gut besucht

Die Aktiven des Vereins Aquarienfreunde Bad Königshofen hatten während der Fischbörse viel zu tun: (von links) Sabine Braun, André Blumenröder, Gundi Heller, Jurij Gafurov, Vorsitzender Mario Suffa, Andrea und Georg Kikel.
Die Aktiven des Vereins Aquarienfreunde Bad Königshofen hatten während der Fischbörse viel zu tun: (von links) Sabine Braun, André Blumenröder, Gundi Heller, Jurij Gafurov, Vorsitzender Mario Suffa, Andrea und Georg Kikel. Foto: Regina Vossenkaul

Die faszinierende Unterwasserwelt lockte bei der Fischbörse des Vereins Aquarienfreunde Bad Königshofen wieder zahlreiche Besucher in die FrankenTherme, wo der Verein im Untergeschoss sein Domizil hat. Die große, sehr gepflegte und eindrucksvolle Schauanlage mit Fischen aus aller Welt wurde bewundert, außerdem die rund 40 Vereinsbecken, in denen sich viele unterschiedliche Zierfische tummeln. Wer den Bestand des eigenen Aquariums aufstocken möchte, wissen will, welche Arten sich gut vertragen, wie die Wasserqualität sein muss, welche Pflanzen dazu passen, wie man mit Algen und Krankheiten umgeht, wurde dort fachmännisch beraten. Bei Kaffee und Kuchen kam man ins Gespräch, tauschte Erfahrungen aus und die Kinder konnten sich an einem Spieltisch betätigen. Vorsitzender Mario Suffa lud ein zu den wöchentlichen Vereinsabenden im Untergeschoss der FrankenTherme, jeweils am Donnerstag, 19 Uhr.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Bad Königshofen
  • Regina Vossenkaul
  • Aquarienfreunde
  • Aquaristik
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!