BAD KÖNIGSHOFEN

Flagge zeigen für Tibet

Eine ungewöhnliche Fahne wurde am Montag vor dem Bad Königshöfer Rathaus gehisst: Schüler des Gymnasiums beteiligten sich an der bundesweiten Kampagne „Flagge zeigen für Tibet“.
Tibettag: Die Fahne erinnert an den vergeblichen Kampf des tibetischen Volkes gegen die Besatzung ihres Landes am 10. März 1959, sie wurde von den Gymnasiasten mit Lehrer Frank Helmerich (rechts) im Beisein von Bürgermeister Thomas Helbling ... Foto: Foto: Regina Vossenkaul
Eine ungewöhnliche Fahne wurde am Montag vor dem Bad Königshöfer Rathaus gehisst: Schüler des Gymnasiums beteiligten sich an der bundesweiten Kampagne „Flagge zeigen für Tibet“. Sie schlossen sich damit zahlreichen Städten und Gemeinden an, die auf diese Weise auf das Recht der Tibeter auf Selbstbestimmung, die dortigen Menschenrechtsverletzungen und die Zerstörung der tibetischen Kultur, Religion und nationalen Identität hinwiesen.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen