Mellrichstadt

Fleißige Strickerinnen erfreuten die Heimbewohner

Die fleißigen Strickerinnen des Seniorenkreises, die sich jeden Mittwoch im Treffpunkt treffen, hatten für die Heimbewohner von St. Niklas hübsche Wolldecken im Gepäck. Die soziale Betreuerin Manuela Trost sagte ihnen im Namen der Bewohner vielen Dank.
Sie ließen fleißig die Nadeln klappern, daraus entstanden dann diese hübschen Wolldecken, die die soziale Betreuerin des Niklashauses Manuela Trost (vorne rechts) voll Freude in Empfang nahm und an die Bewohner verteilte. Foto: Brigitte Gbureck
Die fleißigen Strickerinnen des Seniorenkreises, die sich jeden Mittwoch im Treffpunkt treffen, hatten für die Heimbewohner von St. Niklas hübsche Wolldecken im Gepäck. Die soziale Betreuerin Manuela Trost sagte ihnen im Namen der Bewohner vielen Dank. Als kleines Zeichen der Dankbarkeit wurden mit Christel Heid, Rita Funk, Erika Pöhnlein, Friedel Hohner, Marita Heid, Gerda Halbig und Rosemarie Dietz einige Strickerinnen am Mittwochnachmittag zu Kaffee und Kuchen und zur Modenschau ins Niklasheim eingeladen. Wie Marita Heid, die sich um die Wolle kümmert, sagte, stricken sonst noch Anna Katharina ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen