MEININGEN

Förderverein wählt Rose Bernd

Als Inszenierung des Jahres im Meininger Theater wurde in der Spielzeit 2013/14 das Schauspiel „Rose Bernd“ von Gerhart Hauptmann in der Regie von Oberspielleiter Lars Wernecke erwählt. Das gab der Verein „Meininger Theaterfreunde“ jetzt bekannt.
Ausgezeichnet: die Inszenierung von Rose Bernd. Foto: Theaterfreunde
Als Inszenierung des Jahres im Meininger Theater wurde in der Spielzeit 2013/14 das Schauspiel „Rose Bernd“ von Gerhart Hauptmann in der Regie von Oberspielleiter Lars Wernecke erwählt. Das gab der Verein „Meininger Theaterfreunde“ jetzt bekannt. Der Preis wird jährlich von den über 650 Mitgliedern des Theater-fördervereins vergeben. Zur Wahl stehen dabei immer alle Neuproduktionen des Meininger Theaters einer Spielzeit. Die Auszeichnung ist mit einem Preisgeld in Höhe von 2500 Euro verbunden, die vom Sponsor Sparkasse Rhön-Rennsteig kommen. Lars Wernecke erhält den Preis zum zweiten ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen