Wülfershausen

Frauenbund beteiligt sich an Aktion "Maria 2.0"

Auch der Frauenbund aus Wülfershausen beteiligt sich an der Aktion „Maria 2.0“. Diese Aktion soll auf die Missstände in der katholischen Kirche und für die Gleichberechtigung der Frauen in der Kirche aufmerksam machen.
Der Wülfershäuser Frauenbund will mit seiner Aktion zum Nachdenken anregen Foto: Sophia Leber
Auch der Frauenbund aus Wülfershausen beteiligt sich an der Aktion „Maria 2.0“. Diese Aktion soll auf die Missstände in der katholischen Kirche und für die Gleichberechtigung der Frauen in der Kirche aufmerksam machen. Als Zeichen wurden weiße Laken vor den Kircheneingang gelegt, außerdem wurde ein offener Brief an Papst Franziskus vorgelesen und im Anschluss an den Gottesdienst an die Kirchenbesucher verteilt. Der Frauenbund will mit dieser Aktion dieses große Thema auch in Wülfershausen und Eichenhausen ansprechen und die Bewohner zum Nachdenken anregen.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen