Strahlungen

Freie Finanzspanne schmilzt

Der Gemeinderat verabschiedet den Haushalt 2019. Kreditaufnahme notwendig.Die Sanierung der Günter-Burger-Halle steht an.
Die Sanierung der Günter-Burger-Halle in Strahlungen kann nun langsam in Angriff genommen werden. Sie wurde in das bayerische Städtebauförderungsprogramm aufgenommen. Foto: Brigitte Chellouche
Martin Koller von der Kämmerei der VG legte den Haushaltsplan 2019 mit Finanzplanung 2020 bis 2022 in der Gemeinderatssitzung von Strahlungen vor.Der Gesamthaushalt besitzt ein Volumen von 3,44 Millionen Euro, davon entfallen auf den Verwaltungshaushalt 1,8 Millionen Euro und auf den Vermögenshaushalt 1,64 Millionen Euro. Die laufenden Einnahmen im Verwaltungshaushalt teilen sich auf in die Schlüsselzuweisungen vom Land (399 000 Euro), in den Anteil an der Einkommens- und Umsatzsteuer (470 000 Euro), die Zuweisungen vom Land (247 000 Euro) und die Gewerbesteuer (180 000 Euro).
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen