Frickenhausen

Frickenhausen: Schützenverein mit arbeitsreichem Jahr

Für gute Leistungen bei den Gaumeisterschaften wurden geehrt (von links): Yannik Mai, Florian Steinschauer, Linda Heim, Laura Ress und Christian Heim.
Für gute Leistungen bei den Gaumeisterschaften wurden geehrt (von links): Yannik Mai, Florian Steinschauer, Linda Heim, Laura Ress und Christian Heim. Foto: Brigitte Gbureck

Überschaubar war die Besucherzahl bei der Jahreshauptversammlung des Schützenvereins Frickenhausen, zu der der 1. Schützenmeister Christian Heim die Besucher und besonders das Ehrenmitglied Helmut Ress begrüßte. Heim informierte über die Mitteilung des Deutschen Schützenbundes, dass alle nationalen Meisterschaften für das Jahr 2020 abzusagen sind. Das betreffe die deutsche, die bayerische und die Bezirksmeisterschaft. Darüber hinaus werde auch die Rundenwettkampfsaison mit sofortiger Wirkung beendet. Wie es weiter gehe, dazu könne momentan niemand etwas sagen.

Mit rund 30 Veranstaltungen war 2019 wieder ein sehr arbeitsreiches Jahr. Im Februar veranstaltete der Gau den Gaudamenpokal bei den Frickenhäuser Schützen, wobei Linda Heim ihren Titel verteidigte. Deshalb findet der Gaudamenpokal auch in diesem Jahr wieder hier statt. Zahlreiche Veranstaltungen wurden abgehalten. Die Altersschützen nahmen im Oktober am Altersschießen in Hendungen teil, das Georg Hiesel gewann. Deshalb wird dieses Schießen in diesem Jahr auch in Frickenhausen stattfinden. Heim bedankte sich bei allen Helfern, die mit ihrer Hilfe bei der Durchführung der Veranstaltungen auch die Finanzierung des Schützenhauses sicherstellten.

Weniger Anmeldungen zu den Gaumeisterschaften

Sportleiter Yannik Mai berichtete von den Meisterschaften. Mit 20 Teilnehmern hatten sich weniger als im Vorjahr zu den Gaumeisterschaften angemeldet. Zwei Mannschaften sind bei den Gaumeisterschaften angetreten, die jeweils den 1. Platz belegt haben. Mit 7 Starts bei der Bayerischen Meisterschaft wurde unter anderem ein 13. Platz, ein 17. Platz, und zwei 20. Plätze. In einer Disziplin mit Zimmerstutzen wurde bei der Deutschen Meisterschaft ein guter 45. Platz erreicht. 3 Mannschaften trugen die Rundenwettkämpfe aus: die 1. Mannschaft hat in der Gau-Oberliga geschossen und ist mit 24:4 Punkten und einem Ringdurchschnitt von 1455 Ringen zweiter geworden. Die 2. Mannschaft wurde in der Gaugruppe A mit 20:4 Punkten und 1419 Ringen Meister und die 3. Mannschaft ist aus der A2 in die B abgestiegen mit 2:22 Punkten und 1209 Ringen.

Christian Heim nahm dann die Ehrungen der jeweils ersten 3 Sieger der Gaumeisterschaft 2019 vor, wofür es Urkunden und Nadeln gab, die wie folgt verliehen wurden: 1. Thomas May mit KK-Mehrlader, 2. Thomas May mit KK Pistole und 3. Yannik Mai mit KK-Mehrlader, jeweils 2. Platz Yannik Mai mit KK 100 m und mit Zimmerstutzen. 3. Florian Steinschauer mit Unterhebelgewehr C, 2. Florian Steinschauer mit Ordonanzgewehr DSB, 1. Florian Steinschauer mit Zimmerstutzen, 2. Linda Heim jeweils mit KK 50 m und Luftgewehr, 3. Laura Ress mit Luftgewehr und jeweils 3. Christian Heim mit KK-Gewehr und Zimmerstutzen.

Neuwahlen gingen schnell über die Bühne

Unter der routinierten Wahlleitung von Helmut Ress gingen dann die Neuwahlen vonstatten. 16 Wahlberechtigte wählten in schriftlicher Form wieder Christian Heim zum Vorsitzenden, Heike Heim zum stellvertretenden Vorsitzenden, Stephan Guck zum Kassier und Linda Heim zur Schriftführerin. Sportleiter wurde wieder Yannik Mai, als Beisitzer wurden Florian Steinschauer und Stefan Kaufmann neu gewählt. Kassenprüfer wurden Daniel Mai und Walter Heim.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Frickenhausen
  • Christian Heim
  • Luftgewehr
  • Neuwahlen
  • Schützenvereine
  • Stefan Kaufmann
  • Thomas May
  • Wahlberechtigte
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!