BAD NEUSTADT

Frühchen: Der kleine Janik wird groß

Wenn Janik diesen Sonntag dritten Geburtstag feiert, blicken seine Eltern dankbar auf den 12. März 2014 zurück. Als extremes Frühchen war er damals zur Welt gekommen.
Das kleine Wunder der Familie Breitinger: Als extremes Frühchen war Janik (links) am 12. März 2014 mit nur 475 Gramm zur Welt gekommen. Drei Jahre später lebt und lacht er quasi uneingeschränkt mit seinem großen Bruder Jonas. Foto: Foto: Ines Renninger
„Wir wollen Hoffnung geben, das Ende der Geschichte erzählen und zeigen: Es kann gut ausgehen.“ Nadine Breitinger, Mutter von Janik Wenn Janik diesen Sonntag seinen dritten Geburtstag feiert, blicken seine Eltern in einer Mischung aus Dankbarkeit, Glück und Erleichterung auf den 12. März 2014 zurück. Mit nur 475 Gramm war der Kleine damals in der 25. Schwangerschaftswoche als extremes Frühchen zur Welt gekommen. Das Risiko, dass er die ersten Wochen nicht überleben und wenn, ein bleibendes Handicap zurückbehalten würde, war hoch. Doch Janik lebt und lacht – uneingeschränkt. Ein langer ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen