BAD NEUSTADT

Für Sabine Stührmann kommt Bernhard Lorz

Sabine Stührmann Foto: Hubert Herbert Foto: Herbert

Schon in der Wahlperiode 2008 bis 2014 war Sabine Stührmann für die SPD im Bad Neustädter Stadtrat. In der aktuellen Wahlperiode hatte sie es nicht mehr in das Gremium geschafft. Sie stand allerdings als erste Nachrückerin auf der Liste. Als dann vor über einem Jahr Franziska Burmester aus Altersgründen auf eigenen Wunsch aus dem Stadtrat ausschied, rückte Stührmann nach.

Zum 12. Oktober hat sie nun selbst in einem Schreiben an die Stadt mitgeteilt, dass sie ihr Stadtratsmandat aus persönlichen Gründen niederlegen möchte. In seiner Sitzung stimmte der Stadtrat nun ihrem Wunsch nach Niederlegung des Amtes zu. Für sie wird Bernhard Lorz in das Gremium nachrücken. Wie Bürgermeister Bruno Altrichter erklärte, wird Sabine Stührmann in der Sitzung am 9. November offiziell verabschiedet. Außerdem wird Lorz dann vereidigt.

Wie Sabine Stührmann sagt, war es immer ihr Anspruch, ein Ehrenamt wie das des Stadtrats mit vollem Einsatz erfüllen zu können. Das sei ihr inzwischen nicht mehr möglich, durch berufliche Veränderungen, aber auch wegen des Einsatzes in anderen Ehrenämtern. Außerdem sei ihr Lebensmittelpunkt nicht mehr in Bad Neustadt. Aus diesen Gründern legte sie ihr Mandat nieder.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Bad Neustadt
  • Hubert Herbert
  • Bruno Altrichter
  • SPD
  • Sabine Stührmann
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!