BAD NEUSTADT

Für jeden Gottesdienstbesucher einen Händedruck

Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm predigte in der Christuskirche und suchte das Gespräch mit den Gläubigen
Von Tisch zu Tisch lernte Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm im evangelischen Gemeindehaus Mitarbeiter des Dekanats Bad Neustadt kennen, hier das Team des Kindergartens Arche Noah. Foto Nerche-Wolf
Vor fast genau 150 Jahren wurde nach der Gegenreformation in Bad Neustadt im Betsaal in der Roßmarktstraße wieder die erste evangelische Predigt gehalten. Das Datum 26. Juli 1868 rief Dekan Matthias Büttner in Erinnerung anlässlich eines ebenfalls bemerkenswerten Gottesdienstes: Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm predigte 150 Jahre später in der Christuskirche. Er kam zur zweitägigen Visitation des Dekanats Bad Neustadt und zog an allen Besuchsstationen Menschen herbei, die den leutseligen Landesbischof und Ratsvorsitzenden der Evangelischen Kirche in Deutschland mal nicht am Bildschirm, sondern live ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen