BAD KÖNIGSHOFEN/MÜNNERSTADT

Gala für den Blasmusik-König

Seine Schallplatten-Aufnahmen aus den 50er und 60er Jahren gelten als legendär und obwohl er schon lange tot ist, hat er noch Millionen von Fans. Wer ist das wohl?
Scheinbar losgelöst im siebten Blasmusikhimmel präsentiert sich die neue Kapelle Eghalanda Musikanten auf diesem Werbefoto. Foto: Foto: Sigrid Metz
Auf den Spuren von Ernst Mosch wandeln die 22 Mitglieder der „Eghalanda Musikanten, die am Sonntag, 6. November, in der Frankentherme ihr erstes Konzert überhaupt geben. „Die alten Schallplattenaufnahmen aus den 50er- und 60er-Jahren sind legendär“, erklärt der Münnerstädter Musikschulleiter Thomas Reuß das kollektive Faible für den 1999 verstorbenen „König der Blasmusik“, der weltweit immer noch Millionen Anhänger hat.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen