ROTH

Gefährlich: Wildcamper entzünden Lagerfeuer am Silbersee

Ein idyllisches Fleckchen: Der Silbersee bei Roth. Foto: Heise

Am vergangenen Montag wurde der Polizeiinspektion Mellrichstadt ein Feuer im Bereich des Silbersees bei Roth gemeldet. Die Beamten trafen direkt am Silbersee auf mehrere Jugendliche, die dort zelteten und ein Lagerfeuer entzündet hatten.

Der Gefahr nicht bewusst

Offensichtlich waren sich die Jugendlichen der großen Gefahr, die sich damit heraufbeschworen, nicht bewusst. Die Polizisten wiesen die jungen Leute auf die akute Waldbrandgefahr hin und forderten sie auf, das Lagerfeuer umgehend zu löschen. Zudem musste die Gruppe die Zelte am See abbrechen. „Das Verhalten der Jugendlichen zieht eine Anzeige nach sich“, so die Polizei in ihrem Pressebericht.

Die Beamten informieren nach Rücksprache mit dem Landratsamt Rhön-Grabfeld darüber, dass gemäß der Landschaftsschutzgebietsverordnung Bayerische Rhön nur mit naturschutzrechtlicher Erlaubnis außerhalb der dafür zugelassenen Plätze im Landschaftsschutzgebiet gezeltet oder ein Feuer gemacht werden darf. Zusätzlich muss bei Feuern, die weniger als 100 Meter vom Wald entfernt sind, eine Genehmigung beim Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten beantragt werden.

Schlagworte

  • Roth
  • Feuer
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0

Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!