Sulzfeld

Gemeinderat sucht nach Alternative zu Ölheizung im Rathaus

Schäden nach Dringlichkeit beheben
Um einige Mängel in der Heizöllageranlage im Rathaus von Sulzfeld zu beseitigen, wären laut eines vorliegenden Angebots Investitionen in Höhe von rund 2000 Euro erforderlich, wobei diverse Arbeitsentgelte noch nicht berücksichtigt sind. Folglich könnten sich die Kosten nach Einschätzung der Verwaltung auf knapp 4000 Euro erhöhen.Leitungen müssen neu verlegt werdenHintergrund: Laut einer schon länger zurückliegenden Prüfung durch den Technischen Prüfdienst Bayern müssen sowohl die Trockensprinklerleitung als auch die Tankbelüftungs- und Tankentlüftungsleitung neu verlegt werden.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen