Bischofsheim

Gemütliche Weihnachtsstimmung am Fuße des Kreuzbergs

Die Kinder des Bischofsheimer Kindergarten sorgten mit ihren Lieblingsliedern beim Bischofsheimer Weihnachtsmarkt für weihnachtliche Vorfreude. Foto: Marion Eckert

Obwohl das zweite Adventswochenende verregnet war, war der Bischofsheimer Weihnachtsmarkt im historischen Rentamt und im Rentamtshof dennoch gut besucht. Für weihnachtliche Stimmung sorgen die Kindergartenkinder mit ihren Lieblingsliedern. "Lasst uns froh und munter sein", "Kling Glöckchen" und "In der Weihnachtbäckerei" sangen sie mit großer Begeisterung. Begleitet wurden sie von Gisela Fellenstein auf der Gitarre.

Währenddessen sorgten die Freunde der Osterburg in der von Hannelore Dickas liebevoll geschmückten Remise für die Verköstigung der großen und kleinen Weihnachtsmarktbesucher.

Großteils vom Wetter unabhängig

Der Bischofsheimer Weihnachtsmarkt ist zum Großteil vom Wetter unabhängig, da die meisten Stände in den verschiedenen Räumen des Rentamtes untergebracht sind. Sie nahmen auch in diesem Jahr das gesamte Erdgeschoss sowie den Theatersaal, die Bühne und den Vorraum im ersten Stock in Beschlag.

Prächtig geschmückt und immer wieder ein Hingucker ist die Wendeltreppe, das Herzstück des historischen Gebäudes. Im ehemaligen Sitzungssaal befand sich die gut bestückte Kaffeebar. So ließ es sich im Warmen gut aushalten.

Holzbildhauern über die Schulter geschaut

Ein großes Angebot an Geschenkartikeln, Weihnachtsdekoration, Schmuck, Keramik, Kleidung und Kulinarischem stand zum Verkauf. Einige Schüler der Holzbildhauerschule ließen sich beim Arbeiten über die Schulter schauen und waren jederzeit für ein Gespräch offen.

Kunstgewerbliches und viele nette Weihnachtsgeschenke bot der Bischofsheimer Weihnachtsmarkt. Foto: Marion Eckert

Schlagworte

  • Bischofsheim
  • Marion Eckert
  • Gebäude
  • Keramik
  • Kindergartenkinder
  • Schlechtes Wetter
  • Schmuck
  • Theatersäle
  • Weihnachtsmärkte
  • Weihnachtsschmuck und Weihnachtsdekoration
  • Weihnachtsstimmung
  • Wetter
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!