Mühlbach

Generationswechsel steht an

In der Geschäftsstelle des Kreisjugendrings vollzieht sich ein Generationenwechsel. Neu hinzugekommen ist zu Beginn des Jahres Sozialpädagogin Mona Voll, die in den kommenden Jahren die Aufgaben des bisherigen Geschäftsführers und Kreisjugendpflegers Jürgen Hesselbach übernehmen soll. In der 95. Vollversammlung des Kreisjugendrings im Gemeindehaus Mühlbach hatte Mona Voll die Gelegenheit, sich kurz vorzustellen.

Die Arbeit des Kreisjugendrings würdigte Landrat Thomas Habermann in seinem Grußwort. Er forderte die Vertreter in der Vollversammlung auf, junge Erwachsene auf die Chancen bei der diesjährigen Europawahl aufmerksam zu machen. Der Landrat begrüßte zudem die wiedergewonnene Demonstrationskultur junger Leute durch die "Fridays for Future"-Veranstaltungen, die nunmehr auch im Landkreis angekommen sind.

Für die SPD-Fraktion im Kreistag forderte auch Torsten Raschert die Wahrnehmung des Wahlrechtes bei der Europawahl auf. Beisitzer Felix Fröhner listete im Bericht des Vorstandes über das vergangene Jahr eine Reihe gut besuchter Veranstaltungen unter anderem beim Weltkindertag auf dem Marktplatz, bei den Freizeiten und bei den Kreissportfesten auf.

Freitzeiten und Zeltlager

Der Jahreskalender des Kreisjugendrings ist auch im aktuellen Jahr gut gefüllt: Freizeiten und Sprachreisen hat der Kreisjugendring wieder im Programm. In den Pfingst- und Sommerferien werden Freizeiten und Zeltlager für verschiedene Altersgruppen in der Rhön, auf Sardinien, in Spanien und Korsika sowie Sprachreisen unter anderem nach England und Malta angeboten. Das Kidscamp im Juni steht unter dem Motto "In geheimer Mission - Nachwuchsdetektive im Einsatz" und wird in Hendungen stattfinden. Das diesjährige Kreissportfest findet vom 12. bis 16. Juli statt und wird in Hohenroth veranstaltet. Im November soll zudem ein Gespräch mit Vertretern der Politik unter dem Motto "Politik dates Jugendarbeit" stattfinden.

Vorstand bleibt in Amt und Würden

Keine Änderungen gab es bei der Wahl des Vorstandes des Kreisjugendrings. Für weitere zwei Jahre ist Marcel Freund vom Verein Miteinander e.V. aus Windshausen Vorsitzender, stellvertretende Vorsitzende bleibt Tina Gensler vom Jugendclub Altes Pfarrhaus in Unsleben. Als Beisitzer wurden Lena Cabut, Felix Fröhner und Paul Rokitta (alle Evangelische Jugend) ebenso im Amt bestätigt wie die Vertreter ohne Delegation Viktoria Koschig und Tamara Schneider. Die Kasse werden Marianne Breunig und Michael Söder prüfen. Einzelpersönlichkeit bleibt Landtagspräsident a.D. Johann Böhm, neu als Einzelpersönlichkeit wurde Thomas Bruckmüller, Bürgermeister von Wollbach und Moderator der Vollversammlung, im Kreisjugendring begrüßt.

In der Vollversammlung gab es zudem Informationen von Linda Denner und Kerstin Rosin (Landratsamt Rhön-Grabfeld) über die Ehrenamtskarte sowie von Vertretern der Jugendbildungsstätte Unterfranken über den DenkOrt Aumühle.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Mühlbach
  • Stefan Kritzer
  • Bürgermeister und Oberbürgermeister
  • Erfolge
  • Freizeiten
  • Johann Böhm
  • Jugendbildungsstätten
  • Jugendclubs
  • Jugendsozialarbeit
  • Kreistage
  • SPD-Fraktion
  • Thomas Bruckmüller
  • Thomas Habermann
  • Veranstaltungen
  • Windshausen
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!