Sulzfeld

Genuss-Handwerk am Badesee

Der dritte Sulzfelder Genuss-Handwerkermarkt zog deutlich mehr Besucher an als im vergangenen Jahr. Das lag nicht nur am schönen Wetter.
Brigitte-Sophie Gensler, Chefin der Metzgerei und Gewürzmühle Gensler (rechts), und Juniorchefin Stephanie Leierer, boten an ihrem Marktstand neben Wurstwaren auch frische Gewürze an. Foto: Alfred Kordwig

Der Besucherandrang war so groß, dass am Sonntagnachmittag zeitweise kaum noch ein Parkplatz zu bekommen war und der Chef selbst mit anpacken musste: Beim 3. Sulzfelder Genuss-Handwerkermarkt kam Brauereiinhaber Werner Lang aus Waltershausen an seinem Ausschank kaum noch mit der Ausgabe von Bier und Radler nachkam.

Bürgermeister packte selbst mit an

„Das sind bestimmt doppelt so viele Leute als beim letzten Mal“, schätzte Lang die Besucherzahl durchaus realistisch ein. Schon  im vergangenen Jahr war die Gemeinde als Ausrichter der 2017 erstmals durchgeführten Markt-Veranstaltung mit der Resonanz zufrieden. Dass die Besucher, darunter viele Wanderer und Radler, bei der dritten Auflage noch zahlreicher an den Sulzfelder Badesee strömten, darüber freute sich vor allem Bürgermeister Jürgen Heusinger, der am Hähnchengrill den ganzen Tag über selbst als Helfer eingespannt war.

Nur eine von vielen Leckereien auf dem Sulzfelder Genuss-Handwerkermarkt: Vegetarische Burger gab es am Stand von Salem Höchheim. Zubereitet und angeboten wurden sie von der pädagogischen Leiterin Manja Meyong (links) und Salemdorf-Bewohner Markus Vögel. Foto: Alfred Kordwig

„Die gute Resonanz bestätigt, dass unser Konzept aufgeht, Herstellern von Genuss-Produkten aus der Umgebung ein Mal im Jahr eine Plattform zu bieten“, so Heusinger. Er betont, dass es der Kommune als Ausrichter nicht um einen möglichst großen Gewinn geht. „Wir sehen den Genuss-Handwerkermarkt vielmehr als gute Image-Werbung für unsere Gemeinde und freuen uns, wenn er den Besuchern gefällt.“

Wie schon m Vorjahr war auch Brenner Karl-Heinz Zeis am Sulzfelder Badesee wieder mit einem Stand vertreten. Foto: Alfred Kordwig

Dass dies auch in diesem Jahr wieder der Fall war, lag auch am schönen Wetter. Es war den ganzen Tag über trocken und nicht zu heiß - perfekte Voraussetzungen also für ein paar unbeschwerte Stunden am Badesee.  Zudem war die Zahl der teilnehmenden Anbieter mit 23 deutlich höher als im Vorjahr, als 15 Verkaufs- und Probierstände gezählt wurden. Angeboten wurden auch diesmal wieder nachhaltig hergestellte und regional produzierte Genussmittel von Bauern, Brennern , Metzgern oder Imkern. Auch Salem Höchheim war mit einem Stand vertreten, an dem neben Veggie-Burgern Kräuter und Salat aus der eigenen Gärtnerei und Nistkästen aus der Salem-Werkstatt angeboten wurden. Für die musikalische Umrahmung  sorgte neben den Sulzfelder Musikanten der Akustik-Eintopf aus Wülfershausen mit Armin Gernert und Mirko Kiesel.

Wanderer wurden heimgebracht

An den Kennzeichen der vor dem Badeseegelände abgestellten Fahrzeuge war zu erkennen, dass die Besucher des Marktes zum Teil auch weitere Wege auf sich nahmen, um sich den Genuss-Handwerkermarkt anzusehen. Angenommen wurde auch ein spezielles Angebot für Wanderer: Die wurden auf Wunsch gegen einen kleinen Obolus von ehrenamtlichen Helfern mit dem Kleinbus nach Hause gefahren.

Eingespieltes Team: Einige der vielen freiwilligen Gemeinde-Helfer beim 3. Sulzfelder Genuss-Handwerkermarkt mit Bürgermeister Jürgen Heusinger (Dritter von links) am Moststand. Foto: Alfred Kordwig
Auch für Musik war wieder gesorgt: Armin Gernert vom Duo Akustik-Eintopf. Zusammen mit seinem Partner Mirko Kiesel garantierte er am Nachmittag gute musikalische Unterhaltung. Foto: Alfred Kordwig
Nicole und Mathias Gerstner von „Schmuck und Feinkost“ an ihrem Stand, an dem nicht nur Liköre und Brände angeboten wurden. Foto: Alfred Kordwig

Schlagworte

  • Sulzfeld
  • Alfred Kordwig
  • Bürgermeister und Oberbürgermeister
  • Freude
  • Gärtnereien
  • Happy smiley
  • Imker
  • Jürgen Heusinger
  • Landwirte und Bauern
  • Produktionsunternehmen und Zulieferer
  • Schönes Wetter
  • Sulzfelder Musikanten
  • Vans/Kleinbusse
  • Werner Lang
  • Wetter
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!