STERNBERG

Geschichte des Schlosses Sternberg

Überarbeitet und aktualisiert wurde ein Führer des Schlosses Sternberg, der dieser Tage von der Menschenfreundlichen Gesellschaft, die das Schloss bewohnt, vorgestellt wurde. Den Text über die Geschichte des Schlosses in seiner Heimatgemeinde steuerte Kreisheimatpfleger Reinhold Albert bei.
Schloss Sternberg: Die Menschenfreundliche Gesellschaft stellten ein neues Heft vor, in dem die Geschichte des viertürmigen Prachtbaus ausführlich beschrieben wird. Foto: Foto: Archiv Albert
Überarbeitet und aktualisiert wurde ein Führer des Schlosses Sternberg, der dieser Tage von der Menschenfreundlichen Gesellschaft, die das Schloss bewohnt, vorgestellt wurde. Den Text über die Geschichte des Schlosses in seiner Heimatgemeinde steuerte Kreisheimatpfleger Reinhold Albert bei. 1199 wurde unter Heinrich von Sternberg aus dem Henneberger Geschlecht eine Burg am Fuß des „Sterinbercs“ errichtet. Der Name des Bergs ging zunächst auf die Burg, dann auf die Siedlung über, die sich unterhalb entwickelte. Von 1274 bis 1287 regierte Bischof Berthold von Sternberg das Würzburger Bistum. Ab 1297 ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen