Bastheim

Gesundes ist lecker und Bewegung bringt Spaß

Beim Aktionstag „Gute gesunde Schule“ in der Grundschule Bastheim stand neben der Ernährung das Thema Bewegung im Mittelpunkt. Foto: Christiane Wendel

Beim Aktionstag „Gute gesunde Schule“ in der Grundschule Bastheim, lernten die Kinder, dass gesunde Ernährung und viel Bewegung auch viel Spaß macht. Da das Frühstück als erste Mahlzeit des Tages großen Einfluss auf die Leistungsfähigkeit hat, bereiteten die einzelnen Klassen am Aktionstag mit Unterstützung von  Eltern gesunde Leckereien für ein Frühstücksbuffet zu: lustige Brotgesichter auf Vollkornbrot mit Gemüse garniert, Obstspieße, Gemüsesticks mit Quarkdip sowie einen leckeren Fruchtquark. Für die Lieferung eines gesunden Getränkes kam der in diesem Schuljahr neu angeschaffte Wasserspender zum Einsatz.

So erfuhren die Schüler,  dass gesunde Ernährung nicht negativ mit Begriffen wie Einschränkungen und Verzicht verbunden sein muss, sondern positiv mit einer sorgfältigen Auswahl  von für den Körper guten Nahrungsmitteln gleichzusetzen ist.  

Nach dem Genuss des gesunden Frühstücks konnten die Schüler in einem Stationen-Parcours verschiedene Strategien zur Gesunderhaltung  des Körpers erlernen. Beim Stacking, dem geschickten Umgang mit Bechern, wurden die Reaktionsfähigkeit sowie die Motorik geschult. „Das kleinste Fitnessstudio der Welt“ zum Training der Muskeln – so werden nämlich Fitnessbänder oft bezeichnet -  erwartete die Schüler in einer weiteren Station.  Wie man Stress abbaut, vermittelte eine Entspannungsmassage. In der Turnhalle konnte man Fitnessrunden beim „Puzzle-Lauf“ drehen. Beweglichkeit mit Spaßfaktor -  als Chearleader tanzten die Schüler mit Pompons zur Musik.  

Schlagworte

  • Bastheim
  • Pressemitteilung
  • Schulen
  • Schülerinnen und Schüler
  • Vollkornbrote
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!