MELLRICHSTADT

Großer Spaß für die Kleinen

Die Firma Reich übernimmt die Kosten der Kinder-Laufräder, mit denen die fünf Kindergärten in der Stadt Mellrichstadt nach einer Aktion der Kreisverkehrswacht Rhön-Grabfeld ausgestattet wurden. Im Bild (von links) André und Nina Reich, Bettina Wukowojac (katholischen Kindergarten St. Josef in Mellrichstadt, Sandra Markert (Kita St. Sebastian Eußenhausen), Ingrid Federlein (evangelischer Kindergarten Mellrichstadt), Susanne Sommer (Kindergarten Mühlfeld), Linda Behr und Nadine Martin (Montessori-Kindergarten Frickenhausen).
Die Firma Reich übernimmt die Kosten der Kinder-Laufräder, mit denen die fünf Kindergärten in der Stadt Mellrichstadt nach einer Aktion der Kreisverkehrswacht Rhön-Grabfeld ausgestattet wurden. Im Bild (von links) André und Nina Reich, Bettina Wukowojac (katholischen Kindergarten St. Josef in Mellrichstadt, Sandra Markert (Kita St. Sebastian Eußenhausen), Ingrid Federlein (evangelischer Kindergarten Mellrichstadt), Susanne Sommer (Kindergarten Mühlfeld), Linda Behr und Nadine Martin (Montessori-Kindergarten Frickenhausen). Foto: Georg Stock

Die Buben und Mädchen werden ihren Spaß an den neuen Spielgeräten haben, und die Kindergärten und damit auch die Eltern müssen sich keine Gedanken um die Finanzierung machen. Denn die Firma Reich übernimmt die Kosten der Kinder-Laufräder, mit denen die fünf Kindergärten in der Stadt Mellrichstadt nach einer Aktion der Kreisverkehrswacht Rhön-Grabfeld jetzt ausgestattet wurden. Im Gesamtwert macht das eine Summe von 500 Euro aus.

Der Vorteil der Spielgeräte auf zwei Rädern: Das Fahren auf dem Laufrad kommt quasi „von ganz allein“, heißt es allgemein in der Beschreibung von Laufrädern. Zumal das Kinder-Laufrad den Nachwuchs spielend und mit viel Spaß auf das Fahrradfahren vorbereiten soll.

„Wir haben das gerne gemacht“, versicherten die beiden Geschäftsführer der Reich GmbH, Nina und André Reich, bei der Übergabe der Laufräder an die Leiterinnen der Kindergärten. Bettina Wukowojac vom katholischen Kindergarten St. Josef und Ingrid Federlein vom evangelischen Kindergarten in Mellrichstadt sowie Sandra Markert (Kita St. Sebastian Eußenhausen), Susanne Sommer (Kindergarten Mühlfeld) und Linda Behr mit Nadine Martin (Montessori-Kindergarten Frickenhausen) nahmen die Spielgeräte dankbar in Empfang.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Mellrichstadt
  • Georg Stock
  • Evangelische Kirche
  • Kindergärten
  • Reich GmbH
  • Spaß
  • Stadt Mellrichstadt
  • wukowojac architekten
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!