FLADUNGEN/SALZ

Großes Herz für eine kleine Welt

Wer mit Willi Schellenberger, Anton Cornely und Tobias Unrein spricht, versteht derzeit immer nur Bahnhof. Für die Männer, leidenschaftliche Modelleisenbahner alle drei, gibt es derzeit aber auch kein anderes Thema.
Drei Männer, ein Ziel: Anton Cornely, Willi Schellenberger und Tobias Unrein haben in einem guten halben Jahr Arbeit das Fladunger Bahnhofsgelände samt dem ehemaligen Basaltwerk im Modell rekonstruiert. Foto: Foto: Gerhard Fischer
Wer mit Willi Schellenberger, Anton Cornely und Tobias Unrein spricht, versteht derzeit immer nur Bahnhof. Für die Männer, leidenschaftliche Modelleisenbahner alle drei, gibt es derzeit aber auch kein anderes Thema. Denn in den Räumen der ehemaligen Gaststätte Kaiserburg in Salz haben sie mehr als ein halbes Jahr an einem großen Traum gebastelt, der am Wochenende endlich Wirklichkeit wird. Sie haben das Bahnhofsareal vor dem Fladunger Freilandmuseum im Maßstab 1:87 rekonstruiert. Mitsamt dem alten Basaltwerk. Altlandrat Fritz Steigerwald hat schon eine Modellbahn beigesteuert. Und sogar aus Berlin hat sich ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen