BAD NEUSTADT

Grüne blickten gespannt nach Berlin

Gespannt waren die Mitglieder von Bündnis 90/Die Grünen, was ihnen ihre künftige Bundestagsabgeordnete Manuela Rottmann im Wartestand von den Sondierungsgesprächen in Berlin bei der Kreisversammlung der Partei berichten würde.

Viel inhaltliches Konfliktpotenzial sprach sie an. Das wichtigste Wort dabei lautete „morgen“ (Freitag). Es signalisierte, mit welcher Spannung der Entscheidung, ob es zu einer Jamaika-Koalition kommt oder nicht, an diesem Abend noch entgegengesehen wurde.

Rottmann dankte dem Kreisverband Rhön-Grabfeld für den engagierten Wahlkampf, der super Spaß gemacht habe, und stellte ihren Mitarbeiter Fabian Hamak vor, der ab 1. November in der Region Ansprechpartner ist. Ein Wahlkreisbüro soll eingerichtet werden. Grundsätzlich empfahl Rottmann ihren Parteifreunden aber auch den direkten digitalen Kontakt mit ihr.

Parteispitze geschlossen

Erfreut stellte sie fest, dass die grünen Themen aktuell viel Rückenwind hätten und die Parteispitze recht geschlossen sei. Sollten die Verhandlungen schiefgehen, sei das schlimm. Für diesen Fall gelte es ruhig zu bleiben, zusammenzustehen und weiter für die Inhalte zu werben.

Von ihrer Arbeit vor Ort berichteten die Kreisrätinnen Birgit Reder-Zirkelbach und Dagmar Richter mit den Schwerpunkten Umwelt und Bildung sowie dem Eintreten für ein Glyphosat-Verbot. Die Entwicklung in den Stadträten Bad Neustadt und Mellrichstadt skizzierten Karl Breitenbücher und Markus Beck.

Über den Kassenstand, der trotz Wahlkampf ein erfreuliches Ergebnis aufwies, informierte Christopher Riller, dem Karsten Müller und Karl Breitenbücher gute Arbeit bescheinigten.

Neue Beisitzer

Zu neuen Beisitzern wurden die neuen Mitglieder (insgesamt 56) Helmut Ballweg aus Mellrichstadt und Oliver Eckardt aus Alsleben gewählt. Da Christopher Riller Rhön-Grabfeld wieder verlassen wird, unterstützt ihn Oliver Eckardt schon jetzt bei seiner Tätigkeit.

Der Arbeitsschwerpunkt im vergangenen Jahr lag beim Wahlkampf, zogen Kreisvorsitzende Birgit Reder-Zirkelbach und der Vorstand ein zufriedenes Resümee und blickten erneut einem Wahlkampfjahr entgegen.

Zu Delegierten wurden gewählt: für das Bezirkspräsidium Dagmar Richter, für die Bezirksversammlung Carmen Kronester, Helmut Ballweg, Kirsten und Markus Beck, für die Landesdelegiertenkonferenz Karl Breitenbücher und Klara May, für den kleinen Parteitag Oliver Eckardt und für die Bundesdelegiertenkonferenz Christopher Riller.

Thema Nationalpark

Als weiterer Gast stellte Forstoberrat a. D. Erwin Kruczek der Kreisversammlung die Position vor, die er aus forstwirtschaftlicher Sicht zum Thema Nationalpark Rhön einnimmt.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Bad Neustadt
  • Karin Nerche-Wolf
  • Bündnis 90/ Die Grünen
  • Dagmar Richter
  • Jamaikakoalition
  • Karl Breitenbücher
  • Karsten Müller
  • Klara May
  • Nationalparks
  • Parteiführungen
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!