BAD NEUSTADT

Grundsätzliches Verständnis des Staatssekretärs

Das Technologietransferzentrum benötigt mehr Geld vom Freistaat - Zusage steht aber noch aus
TTZ-Mitarbeiter Julian Endres (rechts) zeigt Staatssekretär Bernd Sibler einen Stromrichter im Beisein des stellvertretenden Landrats Peter Suckfüll (links) und TTZ-Leiter Professor Ansgar Ackva. Foto: Foto: Stefan Kritzer
Schon Ende vergangenen Jahres hatte Ansgar Ackva dringlich darauf hingewiesen, das Technologietransferzentrum Elektromobilität (TTZ) mit mehr Geld auszustatten. Der Freistaat soll bei der Verstetigung des TTZ in Bad Neustadt mehr Mittel zur Verfügung stellen, als das Kultusministerium bislang zu zahlen bereit ist. Jetzt hat Staatssekretär Bernd Sibler bei einem Besuch in Begleitung von Vertretern aus Hochschule und Politik seine prinzipielle Unterstützung zugesagt. Eine konkrete Zusage für den gewünschten monetären Beitrag des Freistaats am TTZ hatte er aber nicht zu bieten. Wenn das mal kein Statement war! ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen