RÖDELMAIER

Hartnäckigkeit auf beiden Seiten

Die Gartenbaufirma Heimisch möchte ihre Kompostanlage bei Rödelmaier erweitern. Der Gemeinderat lehnte das Vorhaben ab. Doch die Flächen sind schon in Gebrauch.
Auf dem Areal neben der Kompostanlage wurden Halden aufgeschüttet, ohne dass die Gemeinde Rödelmaier dazu eine Stellungnahme abgegeben hat, wunderten sich Volksvertreter bei der jüngsten Ratssitzung. Foto: Foto: Eckhard Heise
Nach längerer Zeit legte die Firma Garten- und Landschaftsgestaltung Heinisch (Heustreu) erneut einen Bauantrag zur Erweiterung ihrer Kompostanlage in der Gemarkung von Rödelmaier vor. Das Unternehmen will nach wie vor seine Lagerkapazitäten erweitern, was das Gemeinderatsgremium jedoch genauso hartnäckig ablehnt.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen