Heustreu

Hauptsache die Kegelbahn ist bald fertig

Der Zeitplan für die Sanierung der Festhalle ist sehr ambitioniert. Anlässlich der Bürgerversammlung musste man ins Sportheim ausweichen.
Ein ziemlich desaströses Bild gibt die Festhalle von Heustreu ab. Bis Jahresende sollen aber schon wieder Teile des Gebäudes in Betrieb gehen. Foto: Eckhard Heise
An einem ungewohnten Ort kamen die Heustreuer zu ihrer Bürgerversammlung zusammen. Seit einigen Wochen steht die Festhalle nicht mehr zur Verfügung, und so mussten Bürgermeister Ansgar Zimmer und die Teilnehmer ins Sportheim ausweichen. Zunächst schilderte Zimmer die finanzielle Situation, die er dank höherer Rücklagen mit 1,6 Millionen Euro als ausgezeichnet einschätzt, "doch die brauchen wir auch". Im Vorjahr lag das Volumen des Haushalts bei 3,6 Millionen Euro, von denen eine Million Euro dem Vermögenshaushalt zugeordnet sind.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen