MELLRICHSTADT

Heinrich Bedford-Strohm: „Wir alle können etwas bewegen“

Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm sprach mit Schülern des Martin-Pollich-Gymnasiums über dringliche Probleme unserer Zeit. Und war beeindruckt vom „Geist der Schule“.
Ein dickes Lob richtete Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm an das Technik-Team des Martin-Pollich-Gymnasiums: (von links) Leon Zimmer und Benedikt Dorst sowie Kevin Zimmer (rechts). Foto: Foto: Simone Stock
Das Bad in der Menge genoss der Landesbischof mit sichtlicher Freude: Heinrich Bedford-Strohm wurde am Martin-Pollich-Gymnasium in Mellrichstadt am Donnerstagvormittag mit lautstarkem Jubel begrüßt. Die Schüler in der Aula und auf den oberen Rängen bereiteten dem Ehrengast einen ebenso stürmischen wie herzlichen Empfang, der den Ratsvorsitzenden der Evangelischen Kirche in Deutschland begeisterte. „So etwas habe ich noch nicht erlebt“, sagte Bedford-Strohm lachend und freute sich über den „guten und offenen Geist“, den er hier an der Schule spüren könne. Schulleiter Robert Jäger ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen