HENDUNGEN

Hendunger Wehrmänner haben alles im Griff

Bei der Leistungsprüfung zeigten sich neun Aktive der Feuerwehr Hendungen von ihrer besten Seite. Die Schiedsrichter sparten nicht mit Lob.
Beim Aufbau einer Saugvorrichtung kam es nicht nur auf Schnelligkeit, sondern auch auf präzise Ausführung an. Die Schiedsrichter Michael Schulz (links) und Steffen Rückert (rechts) beobachten die Prüflinge zusammen mit dem Gruppenführer und ... Foto: Foto: Fred Rautenberg
Wenn 40 Fehlerpunkte erlaubt sind, um eine Prüfung zu bestehen, dann sind sechs Fehlerpunkte ein ausgezeichnetes Ergebnis. Mit dieser quasi „Note Eins“ beendeten neun Wehrmänner der Feuerwehr Hendungen die Leistungsprüfung. Bürgermeister Florian Liening-Ewert war ebenfalls als Aktiver am Start. Pünktlich um 19 Uhr waren alle Prüflinge beim Feuerwehrhaus an der Sondheimer Straße eingetroffen, einschließlich der drei Schiedsrichter Steffen Rückert, Joachim Breun und Michael Schulz sowie Hendungens Feuerwehr-Kommandant Frederik Masur. Letzterer allerdings nur Beobachter, der wissen wollte, wie sich ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen