Bad Neustadt

Heustreu: Bundesstraße 279 alt wird teilweise gesperrt

Ab Montag, 16. September, beginnen die Bauarbeiten auf der Bundesstraße 279 alt zwischen der Staatsstraße St 2445 bei Heustreu und der B 279 an der Taubachsmühle. Hierzu wird der gesamte Streckenabschnitt zwischen der Staatsstraße 2445 und der Bundesstraße 279 ab Montag, 16. September, bis Samstag, 23. November, vollständig für den Verkehr gesperrt. Zusätzlich werden auch die Auffahrtsäste zur B279 alt im Bereich der Gemeindeverbindungsstraße bei Heustreu gesperrt. Anliegerverkehr ist hier mit geringen Einschränkungen möglich.

Die Umleitung führt auf der Staatsstraße 2445 von Mellrichstadt kommend zur Bundesstraße 279 nördlich von Bad Neustadt. Von dort weiter über die Bundesstraße 279 bis zum Anschluss der B 279alt bei der Taubachsmühle. Von Saal folgt die Umleitung in entgegen gesetzter Richtung.

Umleitung wird beschildert

Die Gemeinde Heustreu ist in diesem Zeitraum nur über die Staatsstraße 2445, sowie über die Gemeindeverbindungsstraße von und nach Rödelmaier zu erreichen. Hollstadt ist während der gesamten Bauzeit über die Bundesstraße 279, ab Wülfershausen über die St 2449 und ab Junkershausen über die Kreisstraße NES 5 zu erreichen. Die Umleitungsstrecke wird beschildert.

Alle Nacharbeiten außerhalb der Vollsperrung werden ab etwa Samstag, 23. November, unter halbseitiger Einengung beziehungsweise halbseitiger Sperrung mit Signalanlage ausgeführt und sollen bis Donnerstag, 29. November, abgeschlossen sein.

Die Baukosten für den Straßenbau in Höhe von etwa zwei Millionen Euro trägt die Bundesrepublik Deutschland. Die Verkehrsteilnehmer und die Anwohner in den von der Umleitungsstrecke betroffenen Ortschaften werden gebeten, sich auf die Sperrung und die damit verbundenen Behinderungen einzustellen.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Bad Neustadt
  • Bauarbeiten
  • Baukosten
  • Straßenbau
  • Verkehr
  • Verkehrsteilnehmer
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!