Heustreu

Heustreu: Keine Durchfahrt auf der Alten Hollstädter Straße

Als Abkürzung während der Sanierung der B279 alt will die Gemeinde Heustreu den schmalen Weg nicht anbieten.
Wird während der Sanierungsarbeiten der benachbarten B279 alt ebenfalls gesperrt. Die Alte Hollstädter Straße kann für Durchgangsverkehr nicht freigegeben werden. Foto: Stefan Kritzer
Die Sanierung der Bundesstraße 279 alt beschäftigte den Gemeinderat in seiner Sitzung. Schließlich soll im Zuge der Arbeiten die ehemalige Bundesstraße nach Hollstadt ab der kommenden Woche für rund zwei Monate komplett gesperrt werden - inklusive der Zufahrten aus nördlicher wie südlicher Richtung. Die Heustreuer Autofahrer müssen dann am Bahnübergang unweit der Straße nach Wollbach auf die Staatsstraße 2445 auffahren. Für die Hollstädter Bürger wird die Fahrt in Richtung Kreisstadt komplizierter.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen