Heustreu

Heustreu: Tradition, die auch Spaß macht

Einen Riesengaudi ist in Heustreu stets der Wettbewerb der Kirmespaare – nicht nur für die Teilnehmer sonder auch für die Zuschauer. Wie immer wird dann in der Dorfmitte die Durchgangsstraße gesperrt, damit die jungen Leute sich in den fünf Wettbewerben messen können. 22 Paare in sieben Gruppen traten in diesen Jahr an und mussten unterschiedlichste Aufgaben erfüllen. Ratespiele wechselten sich dabei mit witzigen sportlichen Herausforderungen ab. Am Ende hatte das Team "Blau" mit Bastian Wüst und Antonia Gütling, Stefan Köberlein und Emma Hahn, Philipp Wüst und Theresa Schmitt die Nase vorn. Das Nachsehen hatten die punktgleichen Mannschaften "Gelb" und "Pink" mit Sebastian Zwierlein und Ramona Zwierlein, Nico Benkert und Lena Gütling, Fabian Metz und Janina Hermann, Robert Lang und Sarah Bindrich, Fabian Sauer und Rebecca Zoll, Johannes Gütling und Celina Wüst.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Heustreu
  • Eckhard Heise
  • Robert Lang
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!