MELLRICHSTADT

„Hier ist die Welt noch in Ordnung“

Wahlkampf-Tour durch Rhön-Grabfeld: Parlamentarische Staatssekretärin Rita Hagl-Kehl trug sich in das Goldene Buch der Stadt ein.
Vor Beginn des roten Weinfestes des SPD-Ortsverbandes Mellrichstadt trug sich die Parlamentarische Staatssekretärin bei der Bundesministerin der Justiz und für Verbraucherschutz, Rita Hagl-Kehl, in das Goldene Buch der Stadt Mellrichstadt ein. Foto: Foto: Brigitte Gbureck
Bevor es zum roten Weinfest des SPD-Ortsverbandes ging, trug sich die Parlamentarische Staatssekretärin Rita Hagl-Kehl in das Goldene Buch der Stadt ein. Dazu führte sie Bürgermeister Eberhard Streit in das Trauzimmer des alten Rathauses, des heutigen Bürgerhauses. Streit stellte seine Stadt vor: Viel Industrie gebe es hier, die Stadt hat ein Gewerbesteueraufkommen von fast vier Millionen Euro im Jahr. 3000 Arbeitsplätze bieten die mittelständischen Unternehmen der Industrie. Später wurde der Tourismus entdeckt mit einem sehr aktiven AM. Einen großen Vorteil biete die Stadt: von der Krippe bis zum Gymnasium ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen