Wollbach

Hilfspakete warten in Tschernobyl auf ihre Auslieferung

Achtzehn Tonnen wertvoller Hilfe für die notleidende Bevölkerung in den immer noch hoch verstrahlten weißrussischen Gomelregion befinden sich derzeit unter Zollverschluss im Auslieferungslager des Wollbacher Hilfsvereins in Shitkowitschi und warten auf die Verteilung.
Das Foto zeigt die Helfer des Vereins beim Packen von 450 je ca. 13 kg schweren Lebensmittelpaketen in der ehemaligen Zieglerei Gessner Lebenhan. Foto: Stefan Zehfuß
Achtzehn Tonnen wertvoller Hilfe für die notleidende Bevölkerung in den immer noch hoch verstrahlten weißrussischen Gomelregion befinden sich derzeit unter Zollverschluss im Auslieferungslager des Wollbacher Hilfsvereins in Shitkowitschi und warten auf die Verteilung.Das geschieht, wie bei allen 64 Hilfskonvois vorher, durch die Aktiven des Vereins aus Wollbach.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen