Oberstreu

Historische Eisentafeln am Mönchshof sind wieder wie neu

Das Original der größten Tafel hängt in der Gemeindekanzlei. Dahinter verbirgt sich ein interessanter Teil der Ortsgeschichte.
Die historischen Hinweistafeln am Mönchshof bei Oberstreu sind grundlegend saniert. Die Kosten übernahm die Gemeinde Oberstreu. Das Original der großen Tafel ist in der Gemeindekanzlei von Oberstreu. Foto: Hanns Friedrich
Schmuck schauen sie aus, die renovierten Hinweistafeln am Mönchshof in Oberstreu. Nach einem Bericht über die in die Jahre gekommenen Eisentafelnmit den historischen Daten hat sie die Oberstreu wieder herrichten lassen, wie Bürgermeister Matthias Liebst sagt. Die Kosten übernahm die Kommune. Die große Tafel ist aber ein Nachguss, sagt das Ortsoberhaupt, denn das Original hängt in der Gemeindekanzlei von Oberstreu, direkt unter dem Gemeindewappen. Originale dürften dagegen die beiden Wegweise nach Bahra und Hendungen sein.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen