HERBSTADT

Hoffnung für gesperrten Spielplatz

Eltern und Gemeinde wollen gemeinsam nach Lösung suchen. Mit der Anschaffung neuer Sitzbänke will der Gemeinderat noch warten.
Die ganz großen Thermen standen nicht auf der Tagesordnung des Gemeinderates. Eher befassten sich die Mitglieder des Gremiums mit dem Tagesgeschäft. So wurde beschlossen, die Heizung des ehemaligen Gasthauses Schwarzer Adler, in dem der Hort untergebracht ist, umzubauen. Der große Saal im ersten Stock soll an die bestehende Gasheizung angeschlossen werden. Früher wurde der Raum nur sporadisch genutzt und bei Bedarf mit einem alten Gasofen beheizt. Für gut 7000 Euro wurde der Auftrag vergeben. Ausgetauscht werden soll zudem die Wasserenthärtungsanlage des Gebäudes. Das kostet rund 2000 Euro.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen