Hohenroth

Hohenroth: Bauausschuss befasst sich mit Markusgarten und Gemeindesaal

Der Markusgarten in Hohenroth ist ein beliebtes Ausflugsziel. Auch auswärtige Gäste kommen gerne ins Dorf, um den Markusgarten zu besuchen. Doch er liegt für Ortsunkundige etwas versteckt.

Jetzt beschloss der Bauausschuss in seiner Sitzung mehrere Hinweisschilder zum besseren Auffinden anzubringen. Das Gremium entschied sich für ein braunes Schild mit weißem Aufdruck in Druckschrift und dem Logo in einer Ellipse. Ein Schild wird am Gartenzaun am Ortseingang aus Richtung Bad Neustadt angebracht werden, ein weiteres Schild wird die Verkehrsinsel, von Leutershausen kommend, zieren. An dem Abzweig Seestraße/Hauptstraße und an der Ecke Hinterm Dorf wird je ein Schild aufgestellt werden. Noch ein Schild wird an der Hauptstraße/Ecke Werthstraße stehen und eventuell wird in der Raiffeisenstraße ein Schild aufgestellt werden.

Entscheidung für eine Gestaltungsvariante des Gemeindesaals in Leutershausen

Die Planung des Gemeindesaals im Obergeschoss des Gebäudes am Urbanusplatz in Leutershausen stand zur Diskussion. Es wurden zwei Varianten vorgestellt. Die erste zeigte einen knapp 100 Quadratmeter (Obergrenze) großen Raum im Obergeschoss, der durch einen barrierefreien Zugang vom Kirchplatz zu erreichen ist. Ausgelegt für 100 Personen, mit Küche, Abstellraum und Toiletten. Der Raum grenzt direkt an eine Wohnung im Quergebäude. Die Wohnung selbst ist über den Aufzug auf der entgegenliegenden Seite erreichbar. Die Planung stammt von Aribert Happ von Albert-Haus.

Die zweite Variante, die dem Gremium mehr zusagte, stammt von Architektin Julia Büchs. Sie sieht den Gemeindesaal in der Mitte des Gebäudes, zu erreichen über einen Laubengang vom Kirchplatz aus. Ein Foyer mit Garderobe führt in den Saal, der die Möglichkeit der Teilung hat. Rechtsseitig sind die Küche und ein Lagerraum, linksseitig die Toiletten geplant. Der Vorteil aus Sicht der Bauausschussmitglieder liegt hier in dem Laubengang, der weiter zu den Wohnungen im Obergeschoss, die neben dem Gemeindesaal liegen, führt. Bürgermeister Georg Straub wird diese Variante an die Planer weitergeben.

Gemeinde erhofft sich durch Infoveranstaltung neue Gemeinderatskandidaten

Des Weiteren wies er auf zwei Termine hin. So wird am Samstag, 19. Oktober, um 14 Uhr eine Informationsveranstaltung in der Edmund-Grom-Schule in Hohenroth stattfinden. Das Thema wird die Kommunalwahl 2020 sein. Hier wird den Besuchern die Arbeit im Gemeinderat nahegebracht und die laufenden Projekte vorgestellt. Die Gemeinde hofft mit dieser Veranstaltung potentielle Gemeinderatskandidaten zu gewinnen.

Am Mittwoch, 23. Oktober, wird um 19 Uhr im alten Pfarrheim in Leutershausen ein Informationsabend zum aktuellen Planungsstand zur Bebauung Johann-Klöhr-Straße am Urbanusplatz stattfinden. Außerdem wird über den Mobilfunkmast gesprochen werden.

Schlagworte

  • Hohenroth
  • Brigitte Chellouche
  • Albert-Haus
  • Bürgermeister und Oberbürgermeister
  • Georg Straub
  • Informationsveranstaltungen
  • Kirchplätze
  • Kommunalwahlen
  • Stadträte und Gemeinderäte
  • Veranstaltungen
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0

Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!