KREUZBERG

Hubschrauber lässt Kreuzbergsender wachsen

Lautes Dröhnen am Mittwoch über der oberen Rhön. Was war da los am Kreuzberg?
Kreuzberg-Sendemast
Sendemast am Kreuzberg wird aufgestockt Foto: Thomas Pfeuffer
Lautes Dröhnen war am Mittwoch über der oberen Rhön zu hören. Den Lärm produzierte der schwere Hubschrauber einer Schweizer Spezialfirma, der gleich mehrfach oben auf dem Kreuzberg-Plateau startete und landete. Mit ihren rund 4400 PS transportierte die russische Kamov einige tonnenschwere Teile zur Mastspitze des Kreuzberg-Senders.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen