Geckenau

Im Ernstfall gut ausgebildet

Beim Erste-Hilfe-Lehrgang  frischten die Teilnehmer ihre Kenntnisse auf und lernten dabei auch viel Neues dazu. Rechts: Ausbilder Peter Kirchner
Beim Erste-Hilfe-Lehrgang frischten die Teilnehmer ihre Kenntnisse auf und lernten dabei auch viel Neues dazu. Rechts: Ausbilder Peter Kirchner Foto: Klaus-Dieter Hahn

Was ist ein Notfall ? Wie setzt sich die Rettungskette zusammen ? Was muss eine Notrufmeldung unbedingt enthalten ? Fragen über Fragen, die beim Erste-Hilfe-Lehrgang des Malteser Hilfsdienstes im Feuerwehrheim von Geckenau gestellt wurden und dort auch ihre Antwort fanden. Seit 2000 lädt der örtliche Feuerwehrkommandant Wolfgang Grom alle zwei Jahre seine Feuerwehrkameraden und die Bevölkerung zu einem solchen Lehrgang ein. Auch bei der 11. Auflage des Kurses hatte der Kommandant wieder zahlreiche Interessenten um sich geschart, darunter mit Ali Hosseini auch ein Mitglied der afghanischen Flüchtlingsfamilie, die seit 2016 in Bastheim wohnt, und die Geschäftsführer sowie das Verkaufspersonal des Dorfladens Besengau. Die beiden Gruppen leitete einmal mehr der erfahrene Ausbilder Peter Kirchner an.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Geckenau
  • Klaus-Dieter Hahn
  • Feuerwehrkommandanten
  • Mitglieder
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!